Aktuelles

Neues von Holz Bongartz

<
zur Übersicht>

Pflegetipps für WPC Profile - Überzeugen Sie sich jetzt!

Auch wenn WPC Profile keine Nachbearbeitungen wie regelmäßiges Streichen benötigen sind sie natürlich nicht gegen Schmutz und Verunreinigungen gefeit. Wie Sie diese entfernen und was es dabei zu beachten gilt erfahren Sie in unserem neusten Artikel.


Grundsätzlich ist die Reinigung von WPC Profilen denkbar einfach. Man reinigt sie schlicht regelmäßig mit warmen Wasser und einem Reiniger auf Essigbasis. Gerade nach der Montage empfehlen wir die neue WPC Zaunanlage einmal komplett grundlegend zu Reinigen, da die Oberflächen produktionsbedingte Rückstände und Schleifstaub oder pflanzliche/organische Stoffe aufweisen kann. Diese auch als „Biofilm“ bezeichneten Rückstände, werden durch schnell kondensierendes Wasser oder Niederschlag angelöst und können so schnell fleckenartige Rückstände, sogenannte „Regenstreifen“ hinterlassen.

Doch es kann immer mal wieder auch zu stärkeren Verschmutzungen kommen, die sich nicht einfach mit warmen Wasser entfernen lassen. Diesen Verschmutzungen kommt man am besten mit einer Wurzelbürste bei. Dazu sollte man einfach in Längsrichtung des Faserverlaufs arbeiten und die starken Verunreinigungen so wegbürsten. Im Anschluss sollte man die entsprechenden Stellen nochmal mit klarem Wasser abspülen.

Wichtig ist, dass keine lösemittel- oder kreidehaltigen Reiniger verwendet werden, da diese die Oberfläche angreifen und so in diese eindringen können. Dadurch kann es zu dauerhaften Verfärbungen kommen, die nicht nur unschön anzusehen sind, sondern auch die Haltbarkeit der Oberfläche an sich reduzieren und anfällig für andere Schädigungen machen können. Eine Schädigung kann dann schnell durch Laub und Früchte entstehen, die auf WPC Elementen ein natürlicher Nährboden für Sporen sein können. Außerdem führen pflanzliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Gerbsäuren oder lang anhaftender Vogelkot zu dauerhaften Verfärbungen auf der Oberfläche und sollten daher möglichst vermieden werden.

Auch Schimmel lässt auf den Oberflächen im Außenbereich nicht immer Vermeiden, können aber ebenso schnell wieder entfernt werden. Hierfür empfehlen wir Ihnen die betroffenen Profile mit einem handelsüblichen chlorhaltigen Haushaltsreiniger zu säubern, indem Sie den Reiniger gleichmäßig auftragen, einwirken lassen und anschließend mit klarem Wasser abspülen. Am besten testet man den Reiniger an einer später nicht sichtbaren Stelle des Sichtschutzes oder einem Stück Verschnitt aus, wenn man sicher gehen will, dass durch den Reiniger keine weitere Schädigungen auftreten.

Sollte es doch mal zu kleineren Schäden wie kleinen Kratzern kommen, dann lassen sich diese einfach mit einem Schleifvlies entfernen. Auch hierbei wird wie bei der Bürste der Faserverlauf in Längsrichtung nachbearbeitet. Auch dies kann man an einer nicht sichtbaren Stelle oder einem Stück Verschnitt testen.

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Pflege von WPC Zaunanlagen haben, dann sprechen Sie uns an! Gerne helfen wir Ihnen auch bei speziellen Problemen, die eventuell bei der Reinigung Ihres Zaunes aufgetreten sind.

Quelle: Holz Bongartz GmbH