Aktuelles

Neues von Holz Bongartz

<zur Übersicht>

Jede Diele ein Unikat

Wenn Sie ein Liebhaber des natürlichen Charmes von Holzfußböden sind, dann ist das Naturholz Parkett der Unique Collection ganz besonders interessant für Sie. Es stellt das Maximum an Individualität dar und sorgt durch verschiedene Ausführungstechniken für ein einmaliges Laufgefühl.

© Ter Hürne


Die einzelnen Dielen der Unique Collection von Ter Hürne werden einzeln aus dem Holzrepertoire ausgesucht und für die Verarbeitung aussortiert. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die charakteristischen Merkmale des Holzes gelegt. So werden explizit besonders interessante Maserungen und prägnante Akzente ausgewählt, um daraus die späteren Dielen zu fertigen. Diele für Diele wird anschließend von Hand bearbeitet.

Bei der Bearbeitung werden verschiedene Techniken angewandt, die speziell dafür ausgelegt sind bestimmte Eigenschaften des Holzes zu verstärken und herauszuarbeiten. Die drei zentralen Techniken sind das Hobeln wie von Hand, das Veredeln der natürlichen Risse und das Betonen der vorgegebenen Aststruktur des Holzes.

Beim Hobeln wird ein leicht gerundetes Hobelmesser verwendet, das in minimalen Wellenlinien über das Holz geführt wird. Dadurch werden gerundete Kerben in der Oberfläche erzeugt, die sich wie bei der Struktur eines Handschmeichlers sehr angenehm anfühlt. Den Wellen kann man folgen und es entsteht der Eindruck, dass die natürliche Maserungsstruktur erfühlbar ist.

Die Rissveredelung geht dabei einen ähnlichen Weg wie das Hobeln der Oberfläche, nur das dabei nicht nur der Eindruck der Erfühlbarkeit entsteht, sondern wirklich die Risse ausgearbeitet werden, die durch das arbeiten des Holzes erzeugt werden. Holz ist ein lebendiger Werkstoff und entwickelt sich stetig weiter. Durch die Struktur jeder Diele ergibt sich ein unterschiedlicher Trocknungsgrad innerhalb des Holzes, was zu Spannungen führt, die sich letztendlich in Rissen ausprägen. Diese Risse werden handwerklich nachbearbeitet und somit haptisch erfahrbar gemacht.


© Ter Hürne


Als letzte Technik gibt es die Astveredelung. Auch hierbei spielt das natürliche Trocknungsverhalten des Holzes eine große Rolle. Gerade um die Aststrukturen einer Diele prägen sich diese mit der Zeit natürlich aus. Die Strukturen der Äste verlieren dabei durch ihre Dichte sehr viel weniger Material als das Holz darum. Dadurch entsteht eine Topographie aus kleinen Hügeln und Tälern. Das ist besonders bei alten Häusern mit Holzdielen zu beobachten und dauert auf natürliche Weise oft Jahrzehnte. Bei der Bearbeitung der Unique Collection wird dieser Prozess handwerklich beschleunigt und schafft eine einzigartige, fühlbare Dreidimensionalität innerhalb der Fläche. Es wird ein Charme des Alters erzeugt der auch in modernen Häusern einsetzbar ist.

Alles in allem erhalten Sie in jedem Fall einen Boden, der seinesgleichen sucht und um den Sie jeder Holzliebhaber beneiden wird. Unterschiedliche Astkonturen, Kernholz oder markante Risse, mit viel Farbspiel definieren Ihren ganz persönlichen Boden mit einer eigenen Erfahrungswelt.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Interesse an einem einmaligen Fußboden aus der Unique Collection haben!

Quelle: Holz Bongartz GmbH